Von Mick Jagger bis Paddington Bär: Trauer um Königin Elizabeth II. | DW

Posted on

Neben ihrer Rolle als Monarchin war Königin Elizabeth II. auch eine Ikone der Popkultur. Sie traf Schauspiel- und Musiklegenden. Viele Stars haben bestürzt auf die Nachricht von ihrem Tod reagiert.

Mick Jagger, der Frontmann der Rolling Stones, schrieb auf Twitter, dass Königin Elizabeth II. Zeit seines Lebens immer dagewesen sei. Er habe sie als schöne junge Dame bis hin zur geliebten Großmutter der Nation in Erinnerung.

Sir Michael Phillip Jagger wurde 2003 im Buckingham Palace für sein 40-jähriges Schaffen als Popmusiker zum Ritter geschlagen.

Eine Ehre, die 1998 auch dem britischen Sänger Elton John zuteilwurde. Auch er schrieb auf Twitter, dass die Queen von klein auf ein großer Teil seines Lebens gewesen sei. Der Pianist und Komponist bekundete, ihre Gegenwart sei inspirierend gewesen und dass er sie vermissen werde.

“Eine Konstante für uns alle”

Die US-amerikanische Sängerin und Schauspielerin Barbra Streisand postete ein Foto, auf dem sie der Königin die Hand schüttelt. Die beiden lernten sich 1975 bei der königlichen Filmvorführung von “Funny Girl” kennen. “Sie war eine Konstante für uns alle”, twitterte Streisand.

Die US-Schauspielerin und Produzentin Whoopi Goldberg erinnerte sich an ihr Treffen mit der britischen Monarchin im Jahr 2009. Die Begegnung habe sie ehrfürchtig werden lassen.

Der ehemalige Beatle Paul McCartney, der 1997 zum Ritter geschlagen wurde, teilte auf Twitter eine kurze Beileidsbekundung und warf auch schon einen Blick nach vorn auf die Regentschaft von King Charles III.: “Lang lebe der König”.

Das US-amerikanische Mode- und Lifestyle-Magazin Vogue veröffentlichte eine Hommage auf Instagram: Die britische Chefredakteurin Anna Wintour, die 2017 von Königin Elizabeth II. für ihre Verdienste um die Mode und den Journalismus zur Dame Commander of the Order of the British Empire ernannt wurde, postete ein gemeinsames Foto der beiden.

“Die Königin hat jeden berührt”

Obwohl Wintour England schon vor langer Zeit in Richtung USA verlassen hat, ist sie ein Fan geblieben. Ihre Bewunderung und ihr Respekt für die Queen hätten nie nachgelassen. Damit sei sie nicht allein: „Die Königin hat jeden berührt”, schreibt Wintour.

Helen Mirren, die 2003 für ihre Verdienste um die Schauspielerei zur Dame Commander of the Order of the British Empire ernannt wurde, hat die britische Monarchin in dem historischen Drama “Die Queen” verkörpert. Auf Instagram schrieb sie, sie sei stolz, eine “Elizabethan” zu sein” und beschrieb die Königin als “Inbegriff des Adels”.

Dreharbeiten zu “The Crown” sollen pausieren

Unterdessen hat Peter Morgan, Drehbuchautor von “Die Queen” und der erfolgreichen Netflix-Serie “The Crown”, gesagt, er erwarte, dass die Dreharbeiten zu Staffel 6 des historischen Dramas aus Respekt pausieren werden.

“The Crown” sei ein Liebesbrief an die Queen und er habe im Moment nichts hinzuzufügen, nur Schweigen und Respekt, wie er der Hollywood-Nachrichtenseite “Deadline” in einer E-Mail mitteilte. Die Serie behandelt die Regierungszeit von Königin Elizabeth II. von ihrer Hochzeit mit Philip, Herzog von Edinburgh, im Jahr 1947 bis ins 21. Jahrhundert.

Königin Elizabeth hatte auch eine besondere Beziehung zu einer sehr beliebten fiktiven Figur aus der Kinderliteratur, Paddington Bär.

In einem Video zu ihrem Platin-Jubiläum im Juni tranken sie gemeinsam Tee und verrieten einander, dass sie beide Marmeladen-Sandwiches lieben. Die Königin sagte, dass sie immer ihren eigenen Vorrat in ihrer ikonischen Handtasche dabei habe.

Der Tweet von Paddington, einer der meist gelikten Würdigungen auf Twitter, wiederholt eine rührende Zeile aus diesem Video: “Danke, Ma’am, für alles.”

Adaption aus dem Englischen: Paula Rösler

Jasaseosmm.com Smm Panel is the best and cheapest smm reseller panel Buy Facebook Verified badge for instant Instagram likes and followers, Buy Verification Badge, Youtube views and subscribers, TikTok followers, telegram services, and many other smm services. telegram, and many other smm services